Einschulung 2020

Am Samstag, den 29.08. war es endlich soweit.

62 Erstklässler kamen zu ihrem 1. Schultag in die Ludgerischule.

 

Aufgrund von Corona gab es in diesem Jahr drei Einschulungsfeiern. Um 8 Uhr morgens ging es für einige schon los und viele aufgeregte Kinder kamen an diesem Morgen mit ihren Mamas und Papas in die Pausenhalle. Alle hatten eine bunte Schultüte dabei und trugen stolz und glücklich ihre neuen Schulranzen auf dem Rücken.

 

Hier wurden sie dann von Frau kl.Schlarmann in der Schule begrüßt. 

 

Die Lehrerinnen der zweiten Klassen hatten auch etwas vorbereitet. Einige Zweitklässler machten mit der Hilfe von Frau Niemann eine Aufführung, in der den neuen Schülern wichtige Dinge von der Schule erzählt wurden. Interessante Utensilien, die man in der Schule benötigt, wurden präsentiert.

 

Sehr lustig war auch das anschließende Kasperletheater, welches von Frau Sakowski und Frau Block-Dumstorff aufgeführt wurde. In dem Theaterstück ging es darum, dass Kasper auf der Suche nach einem Ort war, an dem es ganz viele Kinder gibt. Erst ganz zum Schluss fand Kasper mit Hilfe der Erstklässler heraus, dass so ein Ort die Schule ist.

 

Natürlich erlebten die Kinder an diesem Morgen auch ihre erste

 

Unterrichtsstunde. Nachdem sie einzeln aufgerufen wurden, gingen sie mit ihren neuen Klassenlehrerinnen Frau Rolfes, Frau Kühnel und Frau Teague in ihre Klassenräume, wo auch schon Niko, das Klassenmaskottchen auf sie wartete. In der ersten Unterrichtsstunde kam auch Frau kl. Schlarmann zu Besuch, um die neuen Klassen zu fotografieren. 

 

Nach einem kurzen Kennenlernen und kleinen Begrüßungsgeschenken erhielten die Kinder ihre erste Hausaufgabe und konnten dann zufrieden zurück zu ihren Eltern gehen, um dort von den ersten Unterrichtserlebnissen zu berichten.